•  
  •  

Durchführungsorte und Infrastruktur

Twann liegt im Berner Seeland am Nordufer des Bielersees. Es besteht aus den Ortsteilen Twann, Wingreis und Gaicht. Die Nachbargemeinden von Norden beginnend im Uhrzeigersinn sind Lamboing, Tüscherz-Alfermée, Ligerz und Prêles. Ebenfalls zum Gemeindegebiet gehört der vordere Teil der St. Petersinsel welcher an Erlach BE grenzt sowie der Twannberg.

Der Bielersee (frz.: Lac de Bienne) ist nebst dem Murtensee und dem Neuenburgersee einer der drei grossen Jurarandseen der Schweiz im so genannten Drei-Seen-Land. Der mittlere Abfluss liegt bei 244 m³/s. Die theoretische Aufenthaltszeit des Wassers im See beträgt nur 54 Tage. Die wichtigsten Zuflüsse sind die seit der Juragewässerkorrektion durch den Hagneckkanal zugeführte Aare, der aus dem Neuenburgersee kommende Zihlkanal,  und die im Jura entspringenden Bäche Twannbach und Schüss. Entstanden ist der Bielersee aus dem Solothurnersee, der nach der letzten Eiszeit eine Länge von 100 Kilometer erreicht hatte. mehr...


Ca. 2000 m2 privates Anwesen mit
gedecktem Essensbereich in Twann.


Für jeden Teilnehmer eine leichte Segeljacke und -Hose sowie eine Schwimmweste. Verschiedene Segelyachten mit sehr verantwortungsvollen und erfahrenen Schiffsführer (Skipper).

Segelyacht X99Segelyacht J109Archambault Surprise und Grand Surprise